Spielberichte der B-Jugend:

FTSV Kuchen  -  SV Göppingen       1:1

 

Im dritten Spiel der Saison trennte sich unser Team vom Oberliganachwuchs Unentschieden. In den ersten Minuten war der Gast wacher und energischer im Spiel. Folgerichtig fiel dann auch der Treffer zum bis dahin verdienten 0:1 nach elf gespielten Minuten. Mit dem Rückstand wachte unser Team dann endlich auf und man hielt vom Anstoss weg auf einmal dagegen. Bereits 3 Minuten später fiel dann auch schon der Ausgleich. Simon schickte Paul auf die Reise. Der herausstürmende Torspieler ging nicht so energisch zum Ball wie Paul. Dieser überlupfte den letzten Göppinger und schob unbedrängt nach starkem Antritt ein. In der Folgezeit zeigten beide Seite Ihre Stärken wie Schwächen. Auf unserer Seite riskierte Dome im Tor zweimal Kopf und Kragen um seinen Kasten sauber zu halten, einmal rettete Simon in letzter Sekunde auf der Linie. Auf der anderen Seite zwang man den den Gast zu ähnlichen waghalsigen Aktionen. Nach hohem Tempospiel auf beiden Seiten ging es dann in die Pause. In der zweiten Hälfte war unser Team dann ganz klar Tonangebend. Sowohl in der Abwehr wie auch im Mittelfeld behielt man meist klar die Oberhand. Nur im letzten Drittel konnte man an diesem Tag nicht an gewohnte Leistungen anknüpfen und die Stärke an Schnelligkeit ausspielen die unsere Offensive eigentlich bietet. So kam man in einigen Aktionen den letzten Schritt zu spät um den Gast wirklich in Gefahr zu bringen. So war es schade das sich unser Team für einen tollen Auftritt bis zum gegnerischen Strafraum nicht mit eigentlich 3 verdienten Punkten belohnte. Besonders bitter war der Ausfall von Torspieler Dome 4 Minuten vor Spielende nach einem mehr als unnötigem Einsatz des Gästestürmers. Mit Verdacht auf Bänderriss in der Schulter musste Dome nach einem gewohnt starken Einsatz im FTSV-Trikot zuerst vom Platz getragen werden um anschließend vom gerufenen Krankenwagen weiter versorgt zu werden. Die Mannschaft zeigte sich trotz längerer Unterbrechung des Spiels keinesfalls geschockt und drängte nochmals mit aller Kraft Richtung Sieg. Doch trotz 3 erspielten Möglichkeiten in den letzten Minuten wollte leider kein weiterer Treffer fallen. Dennoch ein großes Lob an die meisten Jungs im Team für die gezeigte Leistung. Innerhalb einer Woche holte man 2 Unentschieden gegen Favoriten auf den Titel in der Bezirkstaffel, und beide hatte man am Rande einer Niederlage. Wenn in den kommenden Wochen auch noch die restlichen Jungs wieder richtig Vollgas geben wird man hoffentlich noch eine Weile ungeschlagen in der Bezirkstage bleiben und noch andere Favoriten zum straucheln bringen!

 

Im Teamkader standen: Dominik Swierze, Leon Richter, Michael Planinsek, Fabian Schmidt, Simon Paukner, Danny Franz, Hannes Spano, Fabio De Lucia, Luis Mayer, Matteo Maier, Mario Cosic, Fynn Kloß, Berkay Nebioglu, Paul Mühle, Ibo Güler, Basir Sawari

FTSV Kuchen B1  -  TSV Weilheim       3:3
 
(svs) Im ersten Heimspiel in der Bezirkstaffel traf man am vergangenen Sonntag auf den Weilheimer Nachwuchs. Weilheim war zu Beginn das Team das besser ins Spiel ging und nach erstem Abtasten früh nach 8 gespielten in Führung ging. Unsere Jungs rappelten sich auf und hielten nun stärker dagegen. In der 15. Minute gelang Paul nach überlegtem Zuspiel der Ausgleich. Unser Team blieb nun am Drücker und hatte optisch leichte Vorteile. In der 33. Minute fasste Paul sich ein Herz und traf sehenswert mit einem strammen Distanzschub zur nicht unverdienten 2:1 Führung. Mit dieser ging es dann auch in die Pause. Eine Minute nach der Pause erzielte Leon nach starker Einzelleistung den Treffer zum 3:1. In den Minuten danach hatte man die Partie stets im Griff und Weilheim schien am Ende seiner Ideen. Leider setzten wir nicht zum Knock out an. Nach einem langen Ball verschätzte sich Abwehr und Torspieler und es stand auf einmal nur noch 3:2. Mit diesem Tor war der Gast wieder wach und wollte mehr. Selber war man sichtlich geschockt und die Laufwege wurden kürzer. Trotzdem schaffte man es den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten oder Dome hielt mit 2 starken Paraden . In der letzten Minute war es dennoch geschehen. Ein verunglückter Ball landete direkt vor dem Stürmer, er behielt die Übersicht und traf zum Ausgleich. In der Nachspielzeit gab es fast eine Wiederholung der Situation, diesmal rettete uns der Pfosten vor einer unglücklichen Niederlage. Nach Chancen auf beiden Seiten in einem emotionsgeladenen Spiel blieb es aber letztlich bei einem gerechten Remis.
Im Teamkader standen: Dominik Swierze, Hannes Spano, Fabian Schmidt, Mario Cosic, Luis Mayer, Matteo Maier, Ibo Güler, Leon Richter, Fabio De Lucia, Paul Mühle, Basir Sawari, Michael Planinsek, Simon Paukner, Berkay Nebioglu, Fynn Kloß, Danny Franz

FC Donzdorf  -  FTSV Kuchen  B1        1:3

 

(svs) Im ersten Bezirkligaspiel starteten unsere Jungs mit einem verdienten Auswärtsdreier in die neue Spielrunde. Die ersten Minuten lesen zunächst noch etwas anderes erahnen. Der Gastgeber versuchte früh drauf zu gehen und wir schienen noch nicht ganz angekommen zu sein. So fiel der Führungstreffer in seiner Art nicht ganz überraschend. In der 8. Spielminute segelte ein Freistoss ohne Gegenwehr in den Strafraum, wobei der Stürmer als einzigster den Überblick behielt und unhaltbar links unten traf. Donzdorf feierte und Hannes Spano schlug mit einem sehenswerten Distanzschuss bereits wenige Sekunden zurück zum Ausgleich. Auf einmal stand man meist enger und Donzdorf fand spielerisch nicht mehr statt. Bei den langen Bällen behielt Torspieler Dome gewohnt die Übersicht und verteidigte sicher. Im Vorwärtsgang fehlte unserem Spiel meist der Überblick im letzten Moment. So musste in der 31. Minute ein von Fabio getretener Eckball zur Führung her. Gleich 2 Spieler schalteten schneller als die Abwehr. Simon war der schnellere und drückte den Ball mit voller Wucht über die Linie. Mindestens zwei weitere Treffer wären im Anschluss möglich gewesen, doch auch hier war man wie im Passspiel letztlich zu ungenau. So ging man mit einer verdienten aber knappen Führung in die Pause. In der zweiten Spielhälfte agierte man sicherer und lies in der Defensive nichts anbrennen. Spätestens in Spielführer Michi fanden die Donzdorfer ihren Meister. Nach einem gelungenen Spielzug über links setzte sich Leon stark durch und behielt die Übersicht genauso wie Fynn. Dieser netzte in der 46. Minute überlegt und unhaltbar zum beruhigenden 1:3 ein. In der Folgezeit lies man dann Ball und Gegner laufen. Leider vergas man hier auch weiter das Offensivspiel. Nach anstrengenden Tagen zuvor in den zurückliegenden Trainingseinheiten und den steigenden Temperaturen an diesem Tage konnte man aber dies verzeihen. Die Trainer freuten sich über die ersten Punkte und wissen das die Mannschaft an diesem Tag noch nicht ihren besten Fussball gezeigt hat. Für das nächste Spiel zuhause am nächsten Sonntag gegen Weilheim muss auf jeden Fall eine Leistungssteigerung her um nochmals als Sieger vom Feld zu Laufen.

 

Im Teamkader waren: Dominik Swierze, Kevin Kern, Ibo Güler, Mario Cosic, Michael Planinsek, Luis Mayer, Luca Cariati, Leon Richter, Noel Schöbel, Danny Franz, Timon Hell, Hannes Spano, Fabio De Lucia, Basir Sarwari, Fynn Kloß, Damian Ugljarevic, Simon Paukner, Berkay Nebioglu, Matteo Maier

(svs) B-Junioren erreichen Platz 4 in Frickenhausen

 

Beim stark besetzten Vorbereitungsturnier in Frickenhausen erkämpfte sich unser Team einen guten 4. Platz. Gespielt wurde 30 Minuten pro Spiel auf Großfeld im 11 gegen 11. Nachdem noch einige Jungs im Urlaub weilten schickte man eine gemischte Truppe aus B1 und B2 zum Turnier. Gleich im ersten Spiel traf man mit dem VfL Pfullingen auf ein Team aus der Verbandstaffel. In den 30 Minuten sah man ein Spiel das physisch und psychisch unseren Jungs alles abverlangte. Das Team ging an seine Grenzen und zum Teil drüber hinaus und man brachte den Favoriten zum Verzweifeln. Nach einem nicht berechtigten Abseitspfiff wäre sogar beinahe die Sensation zum Greifen nah gewesen, doch es sollte nicht sein. So gab es starkes 0:0 zum Auftakt. Nach dem Spiel durfte man die Stimmung in der Nachbarkabine von den unzufriedenen Trainern genießen. Gegen das gleichklassige Schwieberdingen musste man nach einem Fehler in der Defensive den ersten Gegentreffer hinnehmen. Danach spielte unser Team nur noch in eine Richtung. Einen Fernschuß von Michi konnte der Keeper mit letzter Mühe entschärfen. Bei einem Pfostenschuß war er eigentlich geschlagen, bei zwei weiteren Aktionen verhinderte er erneut den Ausgleich. Hier verlor man somit unnötig das erste Spiel des Turniers. Das Team steckte jedoch nie auf und bot auch hier wieder eine ordentliche Vorstellung. Im dritten Gruppenspiel gegen Bezirksstaffelvertreter GSV Maichingen versäumte man ein deutliches Ergebnis. Mit dem ersten Fehler geriet man in Rückstand. Davon jedoch unbeeindruckt drehte die Mannschaft das Ergebnis verdient in eine 2:1 Führung. Weitere Treffer wären möglich gewesen doch blieben die Aktionen im letzten Moment zu schlampig. So blieb es spannend bis zum Abpfiff ehe der erste verdiente Dreier eingefahren wurde. Mit diesem Ergebnis qualifizierte sich unsere Truppe für das Spiel um Platz 3. Hier trat man dann schon leicht angeschlagen und sichtlich müde an nach bereits gespielten 90 Minuten auf doch recht ordentlichem Niveau. In einem ausgeglichenen Spiel behielt Wendlingen knapp mit 0:1 nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive die Oberhand. Ein kurioses Eigentor entschied diese Partie. Mit der letzten Aktion wäre nach einem verdeckten Schuss aus der Drehung Mario S. beinahe der Ausgleich geglückt, doch es sollte nicht sein. Zufrieden mit den Spielen und den gezeigten Leistungen trat man dann die Heimreise an. Trotz den intensiven Tagen davor (Training Donnerstag, Freitag und Samstag) zeigten die anwesenden Spieler einen tollen Einsatz eine Woche vor Beginn der Spielrunde.

 

Es spielten: Dominik Swierze, Danny Franz, Hannes Spano, Michael Planinsek, Timon Hell, Leon Richter, Luis Mayer, Mario Cosic, Paul Mühle, Fabio De Lucia, Basir Sarwari, Noel Schöbel, Fynn Kloß, Luca Cariati, Mario Schymroszcyk, Abdullah Shehada, Mert Akdogan