Spielberichte der D-Jugend:

1. FC Eislingen - FTSV Kuchen 5:0

 

Die vergangene Fußballwoche der D-Jugend war geprägt von Licht und Schatten. Am Tag der Deutschen Einheit erreichte die D1 einen tollen Erfolg bei der VR-Talentiade in Reichenbach/Fils. Auf Bezirksebene erreichte man hinter dem 1. FC Eislingen 1 und 2 sowie dem TSV Jesingen den 4. Platz und ist damit für die Endrunde am 17. November auf Verbandsebene qualifiziert. Damit gehört die D1 bereits jetzt schon zu den besten 48 von ursprünglich ca. 1.000 gestarteten D-Jugendmannschaften in Württemberg. 

Zwei Tage später musste die D1 beim frischgebackenen Bezirksmeister 1. FC Eislingen zum schweren Spitzenspiel in der Qualistaffel antreten. Aufgrund des nasskalten Wetters fand das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Eislingen statt. Von Beginn an entwickelte sich eine intensiv geführte Partie bei der der FTSV das Augenmerk auf eine stabile Defensive legte. Dies gelang auch sehr gut bis in der 15. Spielminute der Eislinger Flügelspieler den eigenen Mittelstürmer bediente und dieser zum 1:0 einschob. Dass der Eislinger Stürmer dabei deutlich im Abseits stand, verhinderte die Anerkennung des Treffers durch den Eislinger Schiedsrichter leider nicht. Die Kuchener Spieler ließen sich von dieser Fehlentscheidung nicht beeindrucken und verfehlten ihrerseits durch einen Flachschluss von Timon das Eislinger Gehäuse nur um Haaresbreite. Beeindruckt durch diese dicke Ausgleichschance wechselten die Eislinger Trainer gleich vier frische Spieler ein. Diese Maßnahme zeigte Wirkung und unmittelbar vor der Halbzeitpause gelang den immer besser werdenden Eislingern durch einen Distanzschuss aus knapp 20 Metern die 2:0 Halbzeitführung.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit setzte die D1 die Vorgabe der Kuchener Trainer gut um und hielten den Gegner weitestgehend vom eigenen Kasten fern. Erst eine weitere klare Fehlentscheidung brachte den FTSV endgültig auf die Verliererstraße. Der zentrale Kuchener Abwehrspieler Jonah wurde gleich von zwei Eislinger Spielern in die Zange genommen und zu Fall gebracht. Merkwürdigerweise blieb auch hier der Pfiff des Eislinger Unparteiischen aus und so hatte der gegnerische Stürmer keine Probleme das 3:0 zu erzielen. Dieser Treffer ließ die Kräfte und die Moral der Kuchener Spieler deutlich schwinden zumal Jonah nach dieser Aktion verletzt ausgewechselt werden musste. Die Gegentore vier und fünf kurz vor dem Spielende ließen das Ergebnis etwas zu hoch ausfallen, änderten jedoch nichts an der Tatsache, dass die Eislinger als verdienter Sieger aus der Partie hervorgingen.

Am kommenden Wochenende steht mit der Partie gegen die bisher ungeschlagene SGM Deggingen/Reichenbach ein weiteres wichtiges Spiel bevor.

 

Es spielten: Elias Fuchs (Tor), Enrico Apostel, Yannick Wittemann, Levin Steinle, Danil Gjonaj, Adam Nagy, Hazar Güler, Jonah Messerle, Felix Kust, Imre Lörcher, David Phleps, Timon Popovic, Enrik Ademaj, Lukas Klutt

FTSV Kuchen - 1. Göppinger SV 4:0

 

Bei herrlichem Sonnenschein und bestem Fußballwetter hatte die D1 des FTSV Kuchen im dritten Saisonspiel den 1. Göppinger SV zu Gast im Kuchener Ankenstadion. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel. Die Gäste aus Göppingen legten ihr Augenmerk auf die Defensive und so blieben die Angriffsbemühungen des FTSV immer wieder im dichten Abwehrriegel des GSV hängen. In der Halbzeitpause beim Stand von 0:0 stellten die Kuchener Trainer das System um und verstärkten das eigene Mittelfeld. Diese Maßnahme hatte Erfolg und führte in der gesamten zweiten Hälfte zu einem deutlich strukturierteren Angriffsspiel. In der 38 Minute wurde Adam von zwei Göppinger Spielern in die Zange genommen und im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst zur 1:0 Führung. Damit war der Damm gebrochen und Hazar, Timon und Imre ließen weitere Treffer zum verdienten 4:0 Endstand folgen. Weitere Tore wären möglich gewesen, als Hazar zweimal unglücklich nur den Pfosten traf.

Die D1 führt die Tabelle nun nach drei Siegen mit 9 Punkten und 35:1 Toren deutlich an. Am kommenden Samstag trifft man im Spitzenspiel auf den 1. FC Eislingen, den designierten Titelfavoriten im Kampf um Platz 1 in der Quali-Staffel. Vor diesem schweren Auswärtsspiel können die D-Junioren bereits am 3. Oktober ihr Können bei der Endrunde des VR-Talentiade Cup in Reichenbach/Fils unter Beweis stellen. Hier kommt es auf Bezirksebene bereits in der Vorrunde zu Begegnungen mit Mannschaften aus den Kreisen Nürtingen und Esslingen.

 

Es spielten: Elias Fuchs (Tor), Enrico Apostel, Levin Steinle, Adam Nagy (1), Hazar Güler (1), Jonah Messerle, Felix Kust, Imre Lörcher (1), David Phleps, Timon Popovic (1)

FTSV Kuchen - SGM Dürnau (Voralb)          23:0
 
Die D1 des FTSV Kuchen empfing am vergangenen Wochenende im zweiten Saisonspiel die SGM Dürnau (Voralb) im Kuchener Ankenstadion. Von Beginn an entwickelte sich ein einseitiges Spiel mit großer Dominanz des FTSV. Alle zwei bis en:drei Minuten schlug es im Kasten der völlig überforderten Gäste ein, so dass die D1 mit einem beruhigenden 10:0 Vorsprung in die Halbzeitpause ging. Dadurch hatte das Kuchener Trainerteam die Möglichkeit viel zu testen und auch allen Ersatzspielern reichlich Einsatzzeit zu geben. In der zweiten Halbzeit schraubte der FTSV das Ergebnis auf ein fast unglaubliches 23:0. Jeder der Spieler konnte sich mindestens mit einem Treffer in die Torschützenliste eintragen. Auch unser Torwart Elias, der während der gesamten Partie weitestgehend beschäftigungslos blieb, verwandelte ganz cool einen Handelfmeter zum Zwischenstand von 12:0. Im zeitgleich stattfindenden Spiel der D2 in Eybach konnte diese ebenfalls einen Kantersieg einfahren und gewann 11:0. Ein perfektes Wochenende für unsere D-Jugend.
Die D1 steht nach den beiden Auftaktsiegen mit nahezu makeloser Bilanz von 6 Punkten und 31:1 Toren an der Tabellenspitze ihrer Quali-Staffel. Nächste Woche ist der Göppinger SV zu Gast in Kuchen. Hier gilt es nahtlos an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen.
Es spielten: Elias Fuchs (Tor, 1), Enrico Apostel (1), Levin Steinle (1), Yannick Wittemann (4), Adam Nagy (9), Hazar Güler (2), Jonah Messerle (1), Felix Kust (1), Imre Lörcher (1), David Phleps (1), Timon Popovic (1)

SGM Ottenbach/Salach - FTSV    1 : 8

 

Auswärtssieg zum Saisonauftakt bei der SGM Ottenbach/Salach

 

Die D1 des FTSV Kuchen war am vergangenen Wochenende im ersten Saisonspiel zu Gast bei der SGM Ottenbach/Salach. Die neu formierte Mannschaft, die sich aus Jugendlichen des Jahrgangs 2007 und 2008 zusammensetzte, begann furios und erzielte in den ersten zehn Minuten eine komfortable 3:0 Führung. Dabei konnten sich mit zweimal Timon und einmal Jonah zwei Spieler des jüngeren Jahrgangs in die Torschützenliste eintragen. Im weiteren Spielverlauf ließen es die D-Junioren bei sommerlichen Temperaturen etwas ruhiger angehen und verwalteten die Führung bis zum Halbzeitpfiff. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Kuchener Abwehr einmal nicht aufmerksam, so dass ein Konter über den linken Flügel nicht unterbunden werden konnte. Der schnelle Stürmer der SGM bestrafte dies postwendend mit einem gekonnten Heber aus 25 Metern und verkürzte auf 3:1. Die Kuchener Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Innerhalb der nächsten sieben Minuten erzielte der FTSV fünf weitere Treffer und erhöhte das Ergebnis auf 8:1. Da weitere hochkarätige Chancen ungenutzt blieben, stellte dies gleichzeitig den Endstand der Partie dar. Mit diesem deutlichen Auswärtserfolg gehört die D1 in der Qualistaffel 6 zur Spitzengruppe in der Tabelle und hat am kommenden Samstag die SGM Dürnau 2 zu Gast im Ankenstadion.

 

Es spielten: Elias Fuchs (Tor), Enrico Apostel, Levin Steinle (1), Yannick Wittemann, Adam Nagy (2), Hazar Güler, Jonah Messerle (1), Felix Kust (1), Danil Gjonaj, Imre Lörcher, Timon Popovic (3)