Warenkorb

Entscheidung vertagt

Das 0:0 im Gipfeltreffen der Kreisliga A3 belässt den TSV Obere Fils auf Rang eins, Verfolger Kuchen bleibt vor dem Saisonfinale nur die Hoffnung.

Im vorweggenommenen Finale um den Titel in der Kreisliga A 3 spielte Kuchen zunächst schwungvoll nach vorne. Scheifele (3.), Schmid (14.) und Fiedler (21.) kamen zu guten Abschlussmöglichkeiten, doch das Visier der FTSV-Schützen war unscharf eingestellt. "Wir haben es in der ersten Hälfte verpasst, mehr aus unseren Möglichkeiten zu machen", haderte Kuchens Trainer Martin Braunmiller. Seine in einer 4-4-2-Formation angeordnete Elf bestimmte das Spiel, verzeichnete ein deutliches Ballbesitzplus und kombinierte gefällig.

Obere Fils fand im Mittelfeld keinen Zugriff, lief Ball und Gegner nur hinterher. "Wir gewinnen keinen Zweikampf im Mittelfeld. Wir reagieren nur", kommentierte Stefan Haußmann Mitte der ersten Hälfte lautstark den Auftritt der Seinen. Der TSV-Trainer forderte von seinem Team, "mutiger und aggressiver" zu Werke zu gehen, doch an der Überlegenheit des Tabellenzweiten änderte sich zunächst kaum etwas. Marco Floridia, die einzige Spitze im 4-1-4-1-System der Gastgeber, hing offensiv komplett in der Luft. Außer langen Bällen fiel dem Spitzenreiter zunächst nichts ein. In der Nachspielzeit wurde Merlin Schmid elfmeterreif gefoult, der gute Landesliga-Schiedsrichter Nihat Varlioglu ließ Vorteil laufen, doch der Versuch des Kucheners freistehend aus zwölf Metern verkam zu einem Schüsschen.

"Die erste Halbzeit war taktisch nicht gut von uns", erklärte Haußmann und nahm folgerichtig zwei Auswechslungen sowie weitere Umstellungen innerhalb der Mannschaft vor. Fortan war Obere Fils deutlich präsenter und kam besser in die direkten Duelle. Kuchen dagegen leistete sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr Ungenauigkeiten und kam zu keiner zwingenden Torchance mehr. "Es war viel Hektik drin", sagte Braunmiller mit Blick auf die zweiten 45 Minuten, in denen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit zahlreichen Unterbrechungen geboten bekamen. Bei einem auf das lange Eck gezirkelten Freistoß von der linken Außenlinie durch Kemal Telci (83.). und einen Kopfball von Marco Hensel (90.) hatte der TSV gar noch die Chance, den Titelkampf zu entscheiden, doch es blieb beim torlosen Remis.

Somit fällt die endgültige Entscheidung kommende Woche, wenn zum Saison-Kehraus Obere Fils die SG Jebenhausen/Bezgenriet empfängt, während Kuchen beim Gastspiel in Heiningen auf einen Ausrutscher hoffen muss - zuvor allerdings müsse man "erst die Hausaufgaben" erledigen, sagt Braunmiller.

... lade Modul ...
FTSV Kuchen II auf FuPa
Homepage FTSV Kuchen
Besucherzähler Blog Besucherzähler Html Code Counter